B-Junioren kann noch siegen

Die B-Junioren des JFV Viktoria Fulda haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet: Auf heimischem Platz besiegten die Nachwuchsfußballer die SG Kelkheim mit 4:0 (1:0) und durften somit den ersten Sieg in der B-Junioren-Hessenliga nach zuletzt vier Niederlagen in Folge feiern.

„Die Mannschaft hat heute absolut eine Reaktion gezeigt. Das war eine sehr gute Leistung“, strahlte JFV-Coach Florian Roth nach dem deutlichen Sieg seiner Truppe, die dank eines Treffers von Gianluca Möser nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung ging. Dann leistete sich die Viktoria allerdings eine kleine Schwächephase, in der der Tabellenfünfte aus Kelkheim zu einigen guten Möglichkeiten kam. Fuldas Keeper Nicolas Heuser hielt sein Team mit tollen Paraden aber im Spiel. Das 2:0 durch Eric Behr, der einen Konter mit seinem Treffer ins kurze Eck vollendete, brachte die Stabilität ins Fuldaer Spiel zurück. Die Gastgeber nahmen das Heft wieder in die Hand und Djellon Hyseni erzielte mit einem Abstauber den dritten JFV-Treffer. „Das schönste Tor des Spiels war aber das vierte“, meinte Coach Roth. Jonas Bauer bekam auf den Außen den Ball, zog in die Mitte und überraschte Kelkheims Schlussmann mit einem Lupfer aus 18 Metern zum 4:0-Endstand.

Tore: 1:0 Gianluca Möser (27.), 2:0 Eric Behr (53.), 3:0 Djellon Hyseni (72.), 4:0 Jonas Bauer (79.).

Quelle: http://www.osthessen-zeitung.de

erstellt am 24.10.2017 19:50

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung