B-Junioren mit erstem Saisonsieg

In der B-Junioren- Hessenliga konnten sich die Nachwuchsfußballer des JFV Viktoria Fulda souverän mit 5:0 (2:0) beim KSV Baunatal durchsetzen und im vierten Spiel den ersten Saisonsieg einfahren.

„Wir hatten einen klaren Matchplan und haben ihn super umgesetzt. Wir sind aggressiv angelaufen, waren dominant im Ballbesitz und haben dadurch hochverdient gewonnen“, erklärte Fuldas Trainer Florian Roth nach dem Spiel zufrieden. Sein Team kam gut ins Spiel und konnte nach nur zehn Minuten in Führung gehen. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld starteten die Gäste mit einem schnellen Angriff über die linke Seite. Von der Torauslinie aus kam der Pass zu Elias Isert, der frei vor dem Tor nur noch einschieben musste. Das zweite Tor spielten die Fuldaer ähnlich wie das erste heraus. Nach dem erneuten Pass von der Torauslinie war dieses Mal Arnis Mulaj zur Stelle und schob ein. In der zweiten Halbzeit knüpfte Fulda direkt an die Leistung in der ersten Halbzeit an. Nach 50 Minuten lief Mulaj allein aufs Tor zu und schnürte seinen Doppelpack. Baunatals Torwart Benedikt Saul hatte keine Chance. Nur fünf Minuten später dann das 4:0 für die Gäste: Nach Handspiel im Strafraum verwandelte Dejan Milenkovski den fälligen Elfmeter. Mit dem Schlusspfiff dann das Tor zum 5:0-Endstand von Jonas Bauer. Die Gäste kombinierten sich, ähnlich wie bei den ersten beiden Toren, durch zur Grundlinie. Von dort kam der Pass in die Mitte auf Bauer, der nur noch einschieben musste. Trainer Florian Roth war sehr zufrieden nach dem Spiel: „Spielerisch und mental haben wir uns 1000-prozentig gesteigert zum letzten Spiel.“

Quelle: http://www.osthessen-zeitung.de

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung